Skip to main content

Clifford Chance

Clifford Chance

News and awards

Tech M&A: Clifford Chance advises Telefónica Tech on the up to EUR 350 million acquisition of BE-terna

  • en
  • de
  • Language options

10 May 2022

Tech M&A: Clifford Chance advises Telefónica Tech on the up to EUR 350 million acquisition of BE-terna

Clifford Chance has advised Telefónica Tech on the acquisition of BE-terna, a leading European Microsoft Cloud solutions provider with cloud-based industry-specific solutions, for up to EUR 350 million (including potential earnouts). The acquisition positions Telefónica Tech as one of the top leading European Microsoft solutions providers by securing presence in Germany, Austria, Switzerland, the Adriatic region and the Nordics.

Telefónica Tech will acquire 100 percent of the shares of BE-terna Group from Deutsche Private Equity and other minority shareholders. The transaction implies valuing BE-terna at 13.7 times its gross operating profit (EV/OIBDA), considering synergies and their results expected for 2022. BE-terna reached EUR 121 million proforma revenues in 2021 and is growing at 30 percent YoY. The closing of the transaction will take place in the coming weeks, following clearance by the German competition authority.

Founded in 2005, BE-terna has a highly skilled team of more than 1,000 employees at 28 locations across Germany, Austria, Switzerland, the Adriatic region and the Nordics, among other markets. As one of the top five Cloud Microsoft Dynamics partners in Europe, BE-terna specialises in driving digital transformation based mainly on Microsoft, but also works with Infor, UI Path and Qlik to optimise business processes for different industries.

With this acquisition, Telefónica Tech significantly enriches its geographic scale and Professional and Managed Services capabilities across Europe and reinforces its commitment to becoming a leading player in Tech Services in Europe. The acquisition of BE-terna reinforces the growth story of Telefónica Tech, whose revenues approached EUR 1 billion at the end of 2021, growing at 33.6 percent YoY.

The Clifford Chance team advising Telefónica Tech on this acquisition comprised partners Stefan Bruder (Frankfurt) and Simon Schmid, senior associate Ribana Piontek (both Düsseldorf) and associate Jana Landsittel (Frankfurt, all Corporate/M&A), partners Marc Besen, Dimitri Slobodenjuk (both Düsseldorf) and Miguel Odriozola (Madrid) as well as senior associate Julius Schradin (Düsseldorf, all Antitrust), partner Olaf Mertgen (Frankfurt) and counsel Cord Freiherr von Mandelsloh (Düsseldorf, both Tax), partner Stefan Simon and counsel Christopher Fischer (both Employment, Frankfurt) as well as partner Claudia Milbradt and senior associate Nicolas Hohn-Hein (both IP, Düsseldorf).

The Telefónica legal team was led by Diego Colchero Paetz (General Counsel Telefónica Tech) and Miguel Basterra Martinez de San Vicente (Director Legal M&A Telefónica).

Tech M&A: Clifford Chance berät Telefónica Tech beim Erwerb von BE-terna in Höhe von bis zu EUR 350 Millionen

Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat Telefónica Tech beim Erwerb von BE-terna, einem führenden europäischen Anbieter von Microsoft Cloud-Lösungen für cloudbasierte Industrieanwendungen, in Höhe von bis zu 350 Millionen Euro (einschließlich potenzieller Gewinnbeteiligungen) beraten. Mit der Übernahme positioniert sich Telefónica Tech als einer der führenden europäischen Anbieter von Microsoft-Lösungen und sichert sich die Präsenz in Deutschland, Österreich, der Schweiz, an der Adria und in Skandinavien.

Telefónica Tech wird 100 Prozent der Aktien der BE-terna Gruppe von Deutsche Private Equity und anderen Minderheitsaktionären erwerben. Der Transaktion unterliegt eine Bewertung von BE-terna mit dem 13,7-fachen des Bruttobetriebsergebnisses (EV/OIBDA) unter Berücksichtigung der Synergien und der für 2022 erwarteten Ergebnisse. BE-terna erzielte im Jahr 2021 einen Proforma-Umsatz von 121 Millionen Euro und weist im Jahresvergleich eine Wachstumsrate von 30 Prozent auf. Der Abschluss der Transaktion wird in den kommenden Wochen nach Freigabe der deutschen Wettbewerbsbehörden erfolgen.

BE-terna wurde 2005 gegründet und verfügt über ein hochqualifiziertes Team von mehr als 1.000 Mitarbeitenden an 28 Standorten, unter anderem in Deutschland, Österreich, der Schweiz, an der Adria sowie in Skandinavien. Als einer der fünf größten Cloud Microsoft Dynamics Partner in Europa ist BE-terna darauf spezialisiert, die digitale Transformation vor allem auf Basis von Microsoft-Lösungen voranzutreiben, arbeitet aber auch mit Infor, UI Path und Qlik zusammen, um Geschäftsprozesse für unterschiedliche Branchen zu optimieren.

Mit der Übernahme erweitert Telefónica Tech seine geografische Reichweite sowie seine Professional- und Managed-Services-Kapazitäten in ganz Europa und unterstreicht sein Ziel, ein führender Anbieter von technischen Dienstleistungen in Europa zu werden. Die Übernahme von BE-terna zeigt einmal mehr die Wachstumsgeschichte von Telefónica Tech, deren Umsatz sich Ende 2021 der 1-Milliarde-Euro-Marke näherte und um 33,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr wächst.

Das beratende Clifford Chance-Team für Telefónica Tech bestand aus den Partnern Stefan Bruder (Frankfurt) und Simon Schmid, Senior Associate Ribana Piontek (beide Düsseldorf) und Associate Dr. Jana Landsittel (Frankfurt, alle Corporate/M&A), den Partnern Marc Besen, Dr. Dimitri Slobodenjuk (beide Düsseldorf) und Miguel Odriozola (Madrid) sowie Senior Associate Julius Schradin (Düsseldorf, alle Antitrust), Partner Olaf Mertgen (Frankfurt) und Counsel Cord Freiherr von Mandelsloh (Düsseldorf, beide Tax), Partner Dr. Stefan Simon und Counsel Dr. Christopher Fischer (beide Employment, Frankfurt) sowie Partnerin Dr. Claudia Milbradt und Senior Associate Dr. Nicolas Hohn-Hein (beide IP, Düsseldorf).

Inhouse bei Telefónica leiteten Diego Colchero Paetz (General Counsel Telefónica Tech) und Miguel Basterra Martinez de San Vicente (Director Legal M&A Telefónica) das Transaktionsteam.