Skip to main content

Clifford Chance

News and awards

Find a Lawyer

Clifford Chance advises Fujifilm Europe B.V. on the sale of its consumables business relating to coatings and pressroom chemicals in EMEA to Heidelberger Druckmaschinen AG

  • en
  • de
  • Language options

20 July 2017

Clifford Chance advises Fujifilm Europe B.V. on the sale of its consumables business relating to coatings and pressroom chemicals in EMEA to Heidelberger Druckmaschinen AG

Clifford Chance has advised Fujifilm Europe B.V. on the sale of its coatings and pressroom chemicals operations in the EMEA region to Heidelberger Druckmaschinen AG.

Fujifilm's consumables business in the EMEA region generates annual revenues of EUR 25 million. Both companies, Fujifilm Europe B.V. und Heidelberger Druckmaschinen, had already established a strategic partnership before. The taking over of the operations of Fujifilm Europe B.V. is a key step for Heidelberger Druckmaschinen in pursuit of its growth strategy aimed at a comprehensive, cross-sector portfolio for customers in EMEA. In addition, the investment in the growth segment of consumables expands Heidelberger Druckmaschinen's market position for coatings and pressroom chemicals. In return Fujifilm will continue to focus on total pressroom solutions to plate customers. The cross border acquisition comprises the takeover of Fujifilm's production sites in Reutlingen, Germany, and Kruibeke, Belgium, with around 70 employees as well as the transfer of assets in Germany, Belgium, Sweden, Finland and Spain.

The Clifford Chance team was jointly led  by partners Dr. Christian Vogel and Dr. Gunnar Sachs and comprised associate Frederike Schlicht (all Corporate), partner Reinhard Scheer-Hennings, associate Alexander Shemyakin (both Real Estate) - all Düsseldorf -, partner Marc Besen (Brussels/Düsseldorf), counsel Dr. Dimitri Slobodenjuk (both Antitrust), partner Thomas Hey and senior associate Susanne Julis (both Employment Law) - all Düsseldorf – as well as partner Dr. Uwe Schimmelschmidt (Frankfurt) and counsel Cord Freiherr von Mandelsloh (Düsseldorf, both Tax). Additionally lawyers from the Clifford Chance offices in Brussels and Madrid were involved.

Clifford Chance berät Fujifilm Europe B.V. beim Verkauf des Geschäfts mit Verbrauchsmaterialien im Raum EMEA an Heidelberger Druckmaschinen AG

Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat die Fujifilm Europe B.V. beim Verkauf ihres Geschäfts mit Lacken und Drucksaal-Chemikalien im Raum EMEA an Heidelberger Druckmaschinen AG beraten.

Das Geschäft mit Verbrauchsmaterialien von Fujifilm in der Region EMEA hat ein Umsatzvolumen von rund 25 Millionen Euro. Zwischen beiden Unternehmen, Fujifilm Europe B.V. und Heidelberger Druckmaschinen, besteht bereits eine strategische Partnerschaft. Für Heidelberger Druckmaschinen ist dies ein wichtiger Baustein für die Umsetzung der Wachstumsstrategie hin zu einem bereichsübergreifenden Gesamtangebot für Kunden. Zugleich baut die Investition im Wachstumssegment Verbrauchsmaterialien die Marktposition für Lacke und Drucksaal-Chemikalien von Heidelberger Druckmaschinen aus. Fujifilm wird sich auf die Bereitstellung kompletter Drucksaal-Lösungen für Druckplattenkunden konzentrieren. Die grenzüberschreitende Akquisition beinhaltet unter anderem die Übernahme der beiden Produktionsstandorte von Fujifilm Europe B.V. in Reutlingen, Deutschland, und Kruibeke, Belgien, mit insgesamt rund 70 Mitarbeitern sowie die Übertragung von Vermögensgegenständen in Deutschland, Belgien, Schweden, Finnland und Spanien.

Das Beratungsteam von Clifford Chance unter gemeinsamer Federführung der Partner Dr. Christian Vogel und Dr. Gunnar Sachs bestand aus Associate Frederike Schlicht (alle Corporate), Partner Reinhard Scheer-Hennings und Associate Alexander Shemyakin (beide Real Estate) - alle Düsseldorf -, Partner Marc Besen (Brüssel/Düsseldorf), Counsel Dr. Dimitri Slobodenjuk (beide Kartellrecht), Partner Thomas Hey und Senior Associate Susanne Julis (beide Arbeitsrecht) - alle Düsseldorf - sowie Partner Dr. Uwe Schimmelschmidt (Frankfurt) und Counsel Cord Freiherr von Mandelsloh (Düsseldorf, beide Tax). Zusätzlich haben Anwälte von Clifford Chance aus den Büros in Brüssel und Madrid beraten.