Skip to main content

Clifford Chance

News and awards

Find a Lawyer

Clifford Chance advises Triton portfolio company FläktGroup on sale of DELBAG to Hengst SE

  • en
  • de
  • Language options

27 August 2018

Clifford Chance advises Triton portfolio company FläktGroup on sale of DELBAG to Hengst SE

International law firm Clifford Chance has advised FläktGroup, a portfolio company of Triton and market leader for ventilation solutions, on the sale of DELBAG, a specialist for air filtration, to Hengst SE. A corresponding contract was signed on 22 August 2018. The parties have agreed not to disclose the purchase price.

FläktGroup was formed in 2016 by the merger of FläktWoods with the portfolio company DencoHappel. We advised Triton on both the acquisition of FläktWoods and the subsequent merger with DencoHappel.

Today, FläktGroup is the European market leader for intelligent and energy-efficient solutions for indoor air and critical air functions that support all areas of application. Based in Herne, Germany, the group generated total sales of around € 700 million in 2017 and employs around 3,600 people at a total of 14 production sites and more than 50 agencies in Europe, Russia, the Middle East, North America, South Korea, Singapore and India.

For FläktGroup, the transaction means a realignment of its portfolio and an even stronger focus on customer needs in its core segments.

DELBAG belongs to FläktGroup and is one of the oldest air filtration companies and best known brands in this business field. With around 150 employees in Germany, France, the Czech Republic, Poland and Austria, the company generated sales of € 30 million in 2017.

The Clifford Chance team consisted of partner Anselm Raddatz (Düsseldorf/Frankfurt), counsel Robert John, associate Daniel Gutmann (both Corporate/Private Equity, Frankfurt), senior associate Katharina Franitza (Corporate/Private Equity, Düsseldorf), partner Stefan Simon and senior associate Christopher Fischer (both Employment, Frankfurt) as well as associates Raphaël Durand and Aïcha Ahardane (both Corporate, Paris), Tomáš Procházka (Corporate, Prague) and Łukasz Mamiński (Corporate/Antitrust, Warsaw).

Jonathon Milne, London (Inhouse Legal M&A) advised Triton and Meik Engel (Chief Legal Officer) worked for FläktGroup.

Christoph Hirschmann, a lawyer in Düsseldorf, advised on questions of commercial contracts (TSAs).

Clifford Chance berät Triton-Portfoliogesellschaft FläktGroup bei Verkauf von DELBAG an Hengst SE

Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat die FläktGroup, eine Portfoliogesellschaft von Triton und Marktführer für Ventilationslösungen, bei der Veräußerung von DELBAG, einem Spezialisten für Luftfiltration, an die Hengst SE beraten. Ein entsprechender Vertrag wurde am 22. August 2018 unterzeichnet. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die FläktGroup entstand 2016 aus dem Zusammenschluss von FläktWoods mit dem Portfoliounternehmen DencoHappel. Ein Clifford Chance-Team beriet bereits damals Triton sowohl beim Erwerb von FläktWoods als auch bei der anschließenden Zusammenführung mit DencoHappel.

Heute ist der Konzern europäischer Marktführer für intelligente und energieeffiziente Lösungen für Raumluft und kritische Luftfunktionen, die jeden Anwendungsbereich unterstützen. Der Konzern mit Sitz in Herne erwirtschaftete im Jahr 2017 einen Gesamtumsatz von rund 700 Millionen Euro und beschäftigt rund 3.600 Mitarbeiter an insgesamt 14 Produktionsstandorten und mehr als 50 Vertretungen in Europa, Russland, Nahost, Nordamerika, Südkorea, Singapur und Indien.

Für die FläktGroup bedeutet die Transaktion eine Neuausrichtung ihres Portfolios und eine noch stärkere Fokussierung auf die Kundenbedürfnisse in ihren Kernsegmenten.

DELBAG gehört bislang zur FläktGroup und ist eine der ältesten Luftfiltrationsfirmen und bekanntesten Marken in diesem Geschäftsfeld. Mit rund 150 Mitarbeitern in Deutschland, Frankreich, Tschechien, Polen und Österreich erwirtschaftete das Unternehmen 2017 einen Umsatz von 30 Millionen Euro.

Das beratende Clifford Chance-Team bestand aus dem federführenden Partner Dr. Anselm Raddatz (Düsseldorf/Frankfurt), Counsel Dr. Robert John, Associate Daniel Gutmann (beide Corporate/Private Equity, Frankfurt), Senior Associate Katharina Franitza (Corporate/Private Equity, Düsseldorf), Partner Dr. Stefan Simon und Senior Associate Dr. Christopher Fischer (beide Arbeitsrecht, Frankfurt) sowie den Associates Raphaël Durand und Aïcha Ahardane (beide Corporate, Paris), Tomáš Procházka (Corporate, Prag) und Łukasz Mamiński (Corporate/Kartellrecht, Warschau).

Für Triton beriet Jonathon Milne, London (Inhouse Legal M&A), für die FläktGroup war Meik Engel (Chief Legal Officer) tätig.

Zu Fragen kommerzieller Verträge (TSAs) beriet der Düsseldorfer Rechtsanwalt Dr. Christoph Hirschmann.