Clifford Chance

News and awards

Find a Lawyer

Clifford Chance advises Deutsche Glasfaser Group on 650 million EUR refinancing

  • en
  • de
  • Language options

30 January 2018

Clifford Chance advises Deutsche Glasfaser Group on 650 million EUR refinancing

Clifford Chance has advised the Deutsche Glasfaser Group on its refinancing of 650 million EUR.

Refinancing serves to further expand the fiber-optic infrastructure in Germany, especially in rural areas. The expansion of broadband coverage is an important requirement for the increasing digitization of the economy and society.

Deutsche Glasfaser plans, builds and operates fiber optic networks in Germany and supplies German households and companies with real fiber optic connections. The group, based in Borken, Nordrhein-Westfalen, was founded by the Dutch investor Reggeborgh. In 2015, the financial investor KKR acquired a majority interest in Deutsche Glasfaser.

The Clifford Chance team comprised partner Barbara Mayer-Trautmann (Munich), senior associate Christoph Nensa and associate Dr. Melanie Schmitz (both Frankfurt, all Finance), partner Marc Mehlen, associate Veronika Kaszas (both Finance) as well as senior associate Mélissa Kdyem (Corporate).

Clifford Chance berät Deutsche Glasfaser bei 650 Millionen Euro-Refinanzierung

Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat die Deutsche Glasfaser Gruppe bei ihrer Refinanzierung in Höhe von 650 Millionen Euro beraten. Die Refinanzierung dient dem weiteren Ausbau der Glasfaser-Infrastruktur in Deutschland, insbesondere im ländlichen Raum. Der Ausbau der Breitbandversorgung ist wichtige Voraussetzung für die zunehmende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft.

Deutsche Glasfaser plant, baut und betreibt Glasfasernetze in Deutschland und versorgt deutsche Haushalte und Unternehmen mit echten Glasfaseranschlüssen. Die Gruppe mit Sitz in Borken, Nordrhein-Westfalen, wurde vom niederländischen Investor Reggeborgh gegründet. 2015 hatte der Finanzinvestor KKR eine Mehrheitsbeteiligung an Deutsche Glasfaser erworben.

Das Beratungsteam von Clifford Chance umfasste Partnerin Barbara Mayer-Trautmann (München), Senior Associate Christoph Nensa und Associate Dr. Melanie Schmitz (beide Frankfurt, alle Finanzierung). Im Luxemburger Büro von Clifford Chance waren außerdem Partner Marc Mehlen, Associate Veronika Kaszas (beide Finanzierung) sowie Senior Associate Mélissa Kdyem (Corporate) tätig.

Clifford Chance hatte bereits 2015 KKR bei seiner Beteiligung an Deutsche Glasfaser beraten.