Skip to main content

Clifford Chance

Clifford Chance

News and awards

Clifford Chance advises WCM on its potential business combination with TLG

  • en
  • de
  • Language options

11 May 2017

Clifford Chance advises WCM on its potential business combination with TLG

Clifford Chance has advised WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG on its potential business combination with TLG IMMOBILIEN AG by way of a public takeover offer made by TLG IMMOBILIEN AG. The transaction is aimed at creating a pan-German commercial real estate company with a portfolio worth EUR 3 billion.

Subject to the final determination of the minimum prices and the offer conditions in the offer document, TLG intends to offer one new no-par value bearer share of TLG with a notional value of EUR 1.00 as consideration in exchange for each 5.75 tendered shares of WCM. WCM and TLG have signed a business combination agreement governing further details of the business combination.

The transaction combines two complementary portfolios and creates a EUR 3 billion pan-German commercial real estate portfolio centred in and around strong growth locations with more than 75% of the portfolio located in Berlin, Frankfurt/Main, Dresden, Leipzig and Rostock.

WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG with registered office in Frankfurt am Main is a specialised commercial real estate company. Currently, its portfolio is worth EUR 800 million. WCM AG's share is listed at German stock exchange (Prime Standard) and has been listed at SDAX since 21 December 2015.

The listed TLG IMMOBILIEN AG is a leading commercial real estate company in Germany. As an active portfolio manager, TLG IMMOBILIEN AG has, above all, office real estate in Berlin, Frankfurt am Main, Dresden, Leipzig and Rostock in its portfolio.

The Clifford Chance team was jointly led by partners Dr. Thomas Krecek (Frankfurt) and Dr. Christian Vogel (Düsseldorf, both Corporate), and comprised partner Dr. Frank Scholderer (Frankfurt), senior associate Dr. Jochen Buckel (Düsseldorf), associate Dr. Moritz Petersen (Frankfurt, all Corporate), partner Thorsten Sauerhering and counsel Dr. Dominik Engl (both Tax, Frankfurt), partner Dr. Beda Wortmann, associate Dr. Dorian Legel as well as partner Dr. George Hacket (all Banking & Capital Markets, Frankfurt).

Clifford Chance berät WCM bei potenziellem Unternehmens-zusammenschluss mit TLG

Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG bei dem potenziellen Unternehmenszusammenschluss mit der TLG IMMOBILIEN AG im Wege eines öffentlichen Übernahmeangebots durch die TLG IMMOBILIEN AG beraten.

Damit soll eine deutschlandweite Gewerbeimmobiliengesellschaft mit einem Portfolio im Wert von 3 Milliarden Euro geschaffen werden.

Nach endgültiger Festlegung der Mindestpreise und der Angebotsbedingungen in der Angebotsunterlage beabsichtigt die TLG, 1 neue, nennwertlose Inhaberaktie der TLG mit einem Nennwert von 1,00 Euro als Gegenleistung im Austausch für je 5,75 angediente WCM Aktien anzubieten. Die WCM hat mit der TLG eine Grundsatzvereinbarung (Business Combination Agreement) abgeschlossen, die die näheren Details des Unternehmenszusammenschlusses regelt.

Die Transaktion kombiniert zwei komplementäre Portfolios und kreiert ein deutschlandweites Gewerbeimmobilienportfolio rund um starke Wachstumsstandorte, die sich zu 75% auf Berlin, Frankfurt/Main, Dresden, Leipzig und Rostock konzentrieren.

Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein spezialisiertes Gewerbeimmobilienunternehmen. Aktuell beträgt der Bestand an Immobilien rund 800 Millionen Euro. Die Aktie der WCM AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und seit 21. Dezember 2015 im SDAX notiert.

Die börsennotierte TLG IMMOBILIEN AG ist ein führendes Unternehmen für Gewerbeimmobilien in Deutschland. Als aktiver Portfolio-Manager bewirtschaftet die TLG IMMOBILIEN AG schwerpunktmäßig Büroimmobilien in Berlin, Frankfurt am Main, Dresden, Leipzig und Rostock in ihrem Bestand.

Das Beratungsteam von Clifford Chance unter gemeinsamer Federführung der Partner Dr. Thomas Krecek (Frankfurt) und Dr. Christian Vogel (Düsseldorf, beide Corporate) bestand aus Partner Dr. Frank Scholderer (Frankfurt), Senior Associate Dr. Jochen Buckel (Düsseldorf), Associate Dr. Moritz Petersen (Frankfurt, alle Corporate), Partner Thorsten Sauerhering und Counsel Dr. Dominik Engl (beide Tax, Frankfurt), Partner Dr. Beda Wortmann, Associate Dr. Dorian Legel sowie Partner Dr. George Hacket (alle Banking & Capital Markets, Frankfurt).