Skip to main content

Clifford Chance

Clifford Chance

News and awards

Promoting e-mobility: Clifford Chance advises Volkswagen on first EUR 2 billion green bond

  • en
  • de
  • Language options

13 October 2020

Promoting e-mobility: Clifford Chance advises Volkswagen on first EUR 2 billion green bond

Clifford Chance has advised Volkswagen on the successful placement of its first green bond with a volume of EUR 2 billion. Guaranteed by Volkswagen AG and issued by Volkswagen International Finance N.V. in two tranches of EUR 1.25 billion and EUR 750 million respectively, the bonds have terms of eight and twelve years and 0.875 per cent and 1.250 per cent coupons.

This is the first bond issued under the green finance framework that Volkswagen launched in March 2020 for sustainable financial instruments. The proceeds will be invested in Volkswagen's modular e-drive system as well as the new ID.3 and ID.4 all-electric models.

Clifford Chance also advised Volkswagen on another bond issue in Canada. The VW Credit Canada, Inc. bond with a total volume of 1 billion Canadian dollars was issued in two tranches of 500 million Canadian dollars each. Guaranteed by Volkswagen AG, the notes have three and five-year terms and coupons of 1.20 and 1.50 per cent respectively.

This was the first issue under Volkswagen's EUR 30 billion debt issuance programme since it was reactivated in May 2020.

Clifford Chance regularly advises companies and banks on issuing green bonds, currently with a stronger focus on the automotive industry. At the beginning of September 2020, for instance, the team headed by partner Sebastian Maerker advised a banking syndicate led by BNP Paribas on the first green bond issued by Daimler with an aggregate total amount of EUR 1 billion.

Sebastian Maerker, partner in Banking & Capital Markets at Clifford Chance, commented: "The automotive industry is increasingly focussing on sustainable financial instruments as it shifts towards e-mobility and hydrogen powered vehicles. We are delighted to provide innovative advice to banks and companies wishing to meet ESG targets in their financing strategies. Green bonds are particularly interesting to investors because they allow them to use the various structuring options of bonds as a financial instrument."

The Clifford Chance team advising Volkswagen comprised partner Sebastian Maerker and associates Wolfgang Ettengruber and Moje Salzmann. Advice on the reactivation of the debt issuance programme was also provided by partner George Hacket and associate Andrei Manea (all Capital Markets, Frankfurt).

Ausbau der E-Mobilität: Clifford Chance berät Volkswagen bei erstem 2 Milliarden Euro Green Bond

Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat Volkswagen bei der erfolgreichen Platzierung ihres ersten Green Bonds mit einem Volumen von 2 Milliarden Euro beraten. Der Green Bond wurde in zwei Tranchen zu 1,25 Milliarden Euro und 750 Millionen Euro emittiert und hat Laufzeiten von acht und zwölf Jahren und einen Kupon von 0,875 Prozent beziehungsweise 1,250 Prozent. Die grüne Anleihe wurde von Volkswagen International Finance N.V. begeben und wird von der Volkswagen AG garantiert.  

Der Green Bond ist die erste Emission auf Basis des im März 2020 vorgestellten Green Finance Framework von Volkswagen für auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Finanzinstrumente. Die Mittel fließen gezielt in den Modularen E-Antriebsbaukasten sowie die neuen reinen Elektroautomodelle ID.3 und ID.4 von Volkswagen.

Clifford Chance hat Volkswagen außerdem bei einer weiteren Emission in Kanada beraten: Die Anleihe von VW Credit Canada, Inc. in Höhe von insgesamt 1 Milliarde kanadischen Dollar wurde in zwei Tranchen zu jeweils 500 Millionen kanadischen Dollar begeben. Die Schuldverschreibungen haben Laufzeiten von drei und fünf Jahren und einen Kupon von 1,20 Prozent beziehungsweise 1,50 Prozent und werden von der Volkswagen AG garantiert.

Es handelt sich um die ersten Emissionen unter dem 30 Milliarden Euro Debt Issuance Programme von Volkswagen nach seiner Reaktivierung im Mai 2020.

Clifford Chance berät regelmäßig Unternehmen und Banken bei der Begebung von grünen Anleihen – aktuell vermehrt in der Automobilbranche. So hatte das Team um Partner Sebastian Maerker bereits Anfang September 2020 ein Bankenkonsortium um BNP Paribas bei der ersten grünen Anleihe von Daimler in Höhe von 1 Milliarde Euro begleitet.

Sebastian Maerker, Partner in Bereich Banking & Capital Markets bei Clifford Chance, kommentiert: "Die Automobilbranche setzt zunehmend auf nachhaltige Finanzierungsinstrumente um den Wandel zur Elektromobilität und zu Wasserstoffantrieben zu begleiten. Wir freuen uns, Banken und Unternehmen zur Berücksichtigung von ESG Kriterien in ihren Finanzierungsstrategien innovativ zu beraten. Für Investoren sind gerade Green Bonds besonders interessant, da mit ihnen die unterschiedlichen Strukturierungsmöglichkeiten von Anleihen als Finanzierungsinstrument genutzt werden können."

Das beratende Clifford Chance-Team für Volkswagen umfasste Partner Sebastian Maerker und die Associates Wolfgang Ettengruber und Moje Salzmann Bei der Reaktivierung des Debt Issuance Programms waren außerdem Partner Dr. George Hacket und Associate Andrei Manea beteiligt (alle Capital Markets, Frankfurt).