Skip to main content

Clifford Chance

Clifford Chance

News and awards

Clifford Chance advises banking syndicate on EUR 300 million investment financing package for Thyssengas

  • en
  • de
  • Language options

11 October 2019

Clifford Chance advises banking syndicate on EUR 300 million investment financing package for Thyssengas

Clifford Chance has advised an international banking syndicate on an investment and corporate finance project for Thyssengas GmbH with a total volume of over EUR 300 million.

Dortmund-based Thyssengas GmbH is one of Germany's leading pipeline operators. The company's main lines of business include the construction of high-pressure gas pipelines and the technical and commercial operation, maintenance, management and monitoring of the network. Thyssengas is jointly owned by the Dutch infrastructure fund DIF and the French EDF Invest.

The company will use the funds to refinance an existing loan facility and to finance future operational and investment measures.

Clifford Chance had already advised investors DIF and EDF Invest on the acquisition of Thyssengas in 2016.

The Clifford Chance advisory team comprised partners Florian Mahler (Banking & Finance, Dusseldorf) and Riko Vanezis, associates Jason London and Gregor Zymek and trainee lawyer Alejandra Hagedorn Belmar (all Banking & Finance, Frankfurt).

Clifford Chance berät Bankenkonsortium bei 300 Millionen Euro Investitionsfinanzierung von Thyssengas

Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat ein internationales Bankenkonsortium bei einem Investitions- und Unternehmensfinanzierungsprojekt für die Thyssengas GmbH mit einem Gesamtvolumen von über 300 Millionen Euro beraten.

Die Dortmunder Thyssengas GmbH ist einer der führenden Fernleitungsnetzbetreiber Deutschlands. Die Kernaktivitäten des Unternehmens umfassen den Bau von Gashochdruckleitungen, den technischen und kaufmännischen Betrieb, die Wartung und Instandhaltung sowie die Steuerung und Überwachung des Netzes. Thyssengas befindet sich im gemeinschaftlichen Besitz des niederländischen Infrastrukturfonds DIF sowie der französischen EDF Invest.

Die aufgenommenen Mittel wird Thyssengas für die Refinanzierung einer bestehenden Kreditfazilität sowie für die Finanzierung künftiger operativer und investiver Maßnahmen verwenden.

Clifford Chance hatte die Finanzinvestoren DIF und EDF Invest 2016 bereits beim Erwerb von Thyssengas beraten.

Das bei dieser Finanzierungsrunde beratende Clifford Chance-Team umfasste die Partner Dr. Florian Mahler (Banking & Finance, Düsseldorf) und Riko Vanezis, die Associates Jason London und Gregor Zymek sowie Transaction Lawyer  Alejandra Hagedorn Belmar (alle Banking & Finance, Frankfurt).