Skip to main content Skip to footer menu

Clifford Chance

  • Image of Germany
  • Image of Germany
  • Image of Germany
  • Image of Germany
marquee video
  • en
  • de
  • Language options

Our clients are leading German and international companies. We use our industry experience, global reach and innovative thinking to help them reach their business goals.

Success in ever-changing markets

The roots of our German offices go back to 1949. Today our team of 350 lawyers includes 83 partners and we have offices in Düsseldorf, Frankfurt and Munich.

Our clients are corporates, banks and financial institutions, investors and government entities. We help them succeed in global markets where commercial, economic and legal factors change constantly.

We've built our capability to match our clients' business needs. They work in a wide range of industries, operate all over the world, and need to act decisively when opportunities or issues arise. We meet these needs with our top-grade experience, technical skills and on the ground capability.

Resources that span industries and continents

We believe that lawyers who understand their clients' industries give the most valuable legal advice. That's why we were the first firm in the German market to build global cross-practice industry groups (see Sector expertise). Lawyers in these groups share legal know-how, offer sector-specific advice, and keep clients up to date on market and industry trends that could reshape their businesses.

Our clients rely on us for pragmatic advice and innovative solutions – wherever their businesses operate. Which is why we're used to working in multi-practice, multi-region teams combining the right resources from the firm's international network to deliver the best possible results. Recent examples of our work show our range and reach.

Committed to our clients' success

Each client, and client project, has unique needs. We aim to understand these needs at the outset and our client relationship partners make sure that we meet them in an efficient, flexible way. This approach fosters long-term client relationships with companies such as Volkswagen, Siemens, KfW, Allianz, Coca-Cola, Metro, Airbus (EADS), Pfizer, RWE and Deutsche Bank.

And client comments suggest that they like the way we work:

  • "The team works incredibly efficiently and the service quality is great. A top-ranking global firm with international coverage, an excellent partner network and depth in numbers when needed."
    "An excellent team; very well networked and very up to date with current developments. Decidedly pleasant and unpretentious."
    Chambers Europe, 2013

Recent highlights

News and milestones

  • Clifford Chance Germany won the JUVE Award 2014 for Private Equity & Venture Capital (October 2014)
  • The partners of Clifford Chance Germany have decided to change the legal form of the firm in Germany from a German law partnership (Partnerschaftsgesellschaft) into a limited liability partnership (LLP). The change took effect from the end of 30 June 2014. As a result of this change of legal form, all existing client agreements and all other contractual relationships will transfer to the new entity by way of universal succession. From now on, the new official name of Clifford Germany is 'Clifford Chance Deutschland LLP'.

People 2014/2015

  • Dr. Christian Keilich will become Office Head in Frankfurt as of 1 May 2015 following Dr. Andreas Dietzel in this role. The term in office will last four years.
  • Dr. Thomas Krecek will become new leader of the Corporate practice at Clifford Chance in Germany. His time in office begins on 1 May 2015 and will last for four years. He is the successor of Dr. Peter Dieners who had taken on the function temporarily and who continues to be the German firm's Managing Partner. As leader of the Corporate practice, Dr. Thomas Krecek will also be a member of the German Leadership Group.

  • Clifford Chance appoints three new partners in Germany:
    Dr. Mathias Elspaß
    (Corporate/Energy, Düsseldorf)
    Dr. Jörg Rhiel
    (Corporate/M&A, Frankfurt)
    Dr. Christian Vogel
    (Corporate/M&A, Düsseldorf)
  • Dr. Mathias Elspaß advises national and international clients in the energy and infrastructure sectors. He focuses on environment and planning law as well as on public commercial law. He advises companies in the context of planning and approval procedures for complex industry and infrastructure projects as well as on environmental risks in the context of transactions.
  • Dr. Jörg Rhiel advises a broad variety of clients on national and international transactions, in particular on the sale and acquisition of companies, on joint ventures and restructurings.
  • Dr. Christian Vogel advises German and international clients on takeover law, on company sales, joint ventures and restructurings. In addition, he advises on aspects of stock corporations law and corporate law, in the context of general meetings, corporate governance issues and the liability of management or supervisory bodies as well as in the context of corporate law-related disputes.

Recent assignments

Examples of work include advising:

  • Clifford Chance advised Deutsche Telekom on the acquisition of the 49% stake of Slovak Telekom that it does not already own. (May 2015)
  • Clifford Chance advised IVG Institutional Funds GmbH (IVG) on the acquisition of Eurotower, an office building in Frankfurt, by way of a share deal. The seller is RFR Holding GmbH who will retain a minority share in the property. So far, this is one of the biggest real estate transactions on the Frankfurt market in 2015. IVG is acquiring the office building on behalf of a German pension scheme. (April 2015)
  • Clifford Chance has advised a consortium of international banks on the financing of an offshore wind farm off the northern coast of Germany called "Nordsee One". The ten banks participating in the consortium advised by Clifford Chance included ABN AMRO, Bank of Montreal, Commerzbank, Export Development Canada, Helaba, KfW IPEX, National Bank of Canada, Natixis, Rabobank and The Bank of Tokyo-Mitsubishi. In total, they are providing approximately 70% of the project’s required costs by way of an EUR 840 million non-recourse secured facility. (March 2015)
  • Clifford Chance has advised Goldman Sachs and UBS on the provision of a bridge financing facility for Deutsche Wohnen AG's intended voluntary public tender offer to acquire Austria-based conwert Immobilien Invest SE. (February 2015)
  • Clifford Chance has advised IVG Immobilien AG on the refinancing by Bank of America Merrill Lynch International Limited of the office building complex "THE SQUAIRE" which is located at Frankfurt airport. The loan has a total volume of approximately EUR 470 million and a tenor of five years. (January 2015)
  • Clifford Chance has advised EnBW Energie Baden-Württemberg AG on its acquisition of the Albatros offshore wind farm project from Konsortium OW EVS, a joint venture of STRABAG, Austria, and the Norderland Group. (December 2014)
  • Clifford Chance has advised J.P. Morgan on the takeover offer of Deutsche Annington Immobilien SE to GAGFAH S.A. . (December 2014)
  • Clifford Chance advised Volkswagen Aktiengesellschaft and its subsidiary Volkswagen International Finance N.V. on the issuance of U.S.$ 2.6 billion of bonds by Volkswagen International Finance N.V. primarily to U.S. institutional investors pursuant to Rule 144A of the Securities Act of 1933. The bonds are irrevocably and unconditionally guaranteed by Volkswagen Aktiengesellschaft. Volkswagen International Finance's four issuances of bonds primarily to U.S. institutional investors since August 2010 have resulted in a total of U.S.$10.4 billion in funding for the Volkswagen Group.
  • Clifford Chance has advised SEB AG on a syndicated loan by SEB AG and IKB Deutsche Industriebank AG for the financing of the acquisition of MEDIAN Kliniken by Waterland Private Equity. (October 2014)

Directory listings and client comments

Juve Handbook: Germany, 2014/2015

  • Tier One in Banking & Finance - Loan and Acquisition Finance 
  • Tier One in Banking & Finance - Structured Finance 
  • Tier One in Energy law - Regulatory 
  • Tier One in Energy sector - Transactions/Finance 
  • Tier One in Pharmaceuticals and Medical Products 
  • Tier One in Pharmacy - Transactions 
  • Tier One in Private Equity Transactions 
  • Tier One in Real Estate 
  • Tier One in Real Estate Finance

Chambers Europe: Germany, 2014

  • Tier One in Banking & Finance - Acquisition Finance & Syndicated Lending 
  • Tier One in Banking & Finance - Asset Finance & Leasing: Aviation
  • Tier One in Banking & Finance - Asset Finance & Leasing: Rail 
  • Tier One in Capital Markets - Structured Finance 
  • Tier One in Dispute Resolution - White-Collar crime: Corporate Advisory 
  • Tier One in Energy - Transactional
  • Tier One in Energy - Regulatory
  • Tier One in Healthcare & Life sciences - Life Sciences 
  • Tier One in Investment Funds 
  • Tier One in Private Equity 
  • Tier One in Projects 
  • Tier One in Real Estate
  • Tier One in Real Estate - Finance

Legal 500: Germany, 2014

  • Tier One in Banking & Finance - Bank Lending 
  • Tier One in Banking & Finance - Investment Funds 
  • Tier One in Banking & Finance - Project Finance 
  • Tier One in Banking & Finance - Structured Finance and Securitisation 
  • Tier One in Corporate Law and M&A - M&A: Biggest National Deals 
  • Tier One in Private Equity - Transactions 
  • Tier One in Real Estate 
  • Tier One in Regulatory Law - Energy Sector 
  • Tier One in Regulatory Law - Healthcare Sector

Unsere Mandanten sind national und international führende Unternehmen. Mit innovativer Rechtsberatung, Branchenexpertise und unserer globalen Präsenz helfen wir ihnen dabei, ihren wirtschaftlichen Erfolg im globalen Wettbewerb langfristig zu sichern.

Stetiger Wandel, konstanter Erfolg.

Die Wurzeln der deutschen Büros von Clifford Chance reichen bis 1949 zurück. Heute arbeiten in Düsseldorf, Frankfurt am Main und München rund 350 Anwälte, Steuerberater und Solicitor, davon 85 Partner.

Unsere Mandanten sind Unternehmen, Banken, Finanzinstitute, Investoren und öffentliche Institutionen. Sie sind in den verschiedensten Branchen und Ländern tätig und müssen rasch und entschlossen auf die wirtschaftlichen und rechtlichen Veränderungen in ihren Märkten reagieren. Durch eine konsequente Ausrichtung unserer Beratung an ihren Bedürfnissen unterstützen wir sie darin, ihre Wettbewerbsposition nachhaltig zu schützen und zu stärken.

Ressourcen über alle Branchen und Kontinente hinweg.

Wir sind davon überzeugt, dass hochwertige Rechtsberatung voraussetzt, mit den Branchen unserer Mandanten bestens vertraut zu sein. Als erste Anwaltssozietät hat Clifford Chance deshalb das Konzept branchenspezifischer Beratungsgruppen in Deutschland etabliert. Globale und regionale Branchentrends erkennen wir früh. Marktentwicklungen und regulatorische Rahmenbedingungen beobachten wir laufend und nehmen an der öffentlichen Diskussion teil. Dadurch sind wir in der Lage, vorausschauend Konzepte und Lösungen für unsere Mandanten zu entwickeln.

Wir sind es gewohnt, in Länder und Rechtsgebiete übergreifenden Teams zu arbeiten und stellen aus unserem internationalen Netzwerk für jedes Mandat das Team zusammen, das die individuellen Anforderungen am besten erfüllt. Die Bandbreite und Reichweite unserer Expertise veranschaulichen Beispiele unserer Beratungsarbeit.

Unseren Mandanten verbunden, ihrem Erfolg verpflichtet.

Jeder Mandant und jedes Mandat hat individuelle Ziele und einzigartige Anforderungen. Unser Beratungsansatz ist darauf ausgerichtet, dafür maßgeschneiderte rechtliche Lösungen anzubieten. Deshalb wird jeder unserer Mandanten von einem persönlichen Ansprechpartner – dem Client Relationship Partner – betreut. Langjährige und vertrauensvolle Mandantenbeziehungen, zum Beispiel zu Volkswagen, Siemens, KfW, Allianz, Coca-Cola, Metro, Airbus (EADS), Pfizer, RWE und zur Deutschen Bank, bestätigen uns in unserer Arbeitsweise.

Unser Ansporn ist die Zufriedenheit unserer Mandanten:

  • "Das Team arbeitet unglaublich effizient und die Servicequalität ist großartig. Globale Spitzen-Sozietät mit internationaler Reichweite, einem exzellenten Partner-Netzwerk und beachtlichen Ressourcen."
    "Ein exzellentes Team, sehr gut vernetzt und immer auf dem neuesten Stand über aktuelle Entwicklungen. Ausgesprochen angenehm und pragmatisch."
    Quelle: Chambers Europe 2013, Mandantenkommentare



  • Clifford Chance Germany gewinnt den JUVE Award 2014 in der Kategorie Private Equity & Venture Capital (Oktober 2014)
  • Die Partner der deutschen Sozietät von Clifford Chance haben beschlossen, von der Rechtsform der Partnerschaftsgesellschaft zur Limited Liability Partnership (LLP) zu wechseln. Die Umwandlung wurde mit Wirkung zum Ablauf des 30. Juni 2014 vollzogen. Mit dem Wechsel der Rechtsform gehen sämtliche Mandantenvereinbarungen und Vertragsbeziehungen im Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf die neue Gesellschaft über. Die deutsche Sozietät firmiert künftig als Clifford Chance Deutschland LLP.

Menschen 2014/2015:

  • Dr. Thomas Krecek wird neuer Bereichsleiter Corporate der deutschen Sozietät von Clifford Chance. Er wird diese Funktion zum 1. Mai 2015 für vier Jahre übernehmen. Er folgt damit auf Dr. Peter Dieners, der die Aufgaben des Bereichsleiters Corporate übergangsweise innehatte und der die deutsche Sozietät weiterhin als Managing Partner führen wird. Als Bereichsleiter Corporate wird Dr. Thomas Krecek auch der German Leadership Group, dem Führungsgremium der Sozietät, angehören.
  • Dr. Christian Keilich übernimmt zum 1. Mai 2015 als Office Head die Standortleitung Frankfurt von Dr. Andreas Dietzel. Die Amtszeit beträgt vier Jahre.
  • Clifford Chance ernennt drei neue Partner für Deutschland
    Dr. Mathias Elspaß
    (Corporate/Energiewirtschaftsrecht, Düsseldorf)
    Dr. Jörg Rhiel
    (Corporate/M&A, Frankfurt)
    Dr. Christian Vogel
    (Corporate/M&A, Düsseldorf)
  • Dr. Mathias Elspaß berät nationale und internationale Mandanten im Energie- und Infrastrukturbereich. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Umwelt- und Planungsrecht sowie im öffentlichen Wirtschaftsrecht. Er berät Unternehmen in Planungs- und Genehmigungsverfahren für komplexe Industrie- und Infrastrukturprojekte sowie bei umweltrechtlichen Risiken in Transaktionen.
  • Dr. Jörg Rhiel berät ein breites Spektrum von Mandanten bei nationalen und internationalen Transaktionen, insbesondere beim Kauf- und Verkauf von Unternehmen, Joint Ventures und Umstrukturierungen.
  • Dr. Christian Vogel berät deutsche und ausländische Mandanten im Übernahmerecht, bei Unternehmenskäufen, Joint Ventures und Umstrukturierungen. Daneben ist er im Aktienrecht und im sonstigen Gesellschaftsrecht tätig und berät bei Hauptversammlungen, Fragen zur Corporate Governance und Haftung der Geschäftsführungs- und Aufsichtsorgane sowie bei gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen.

Jüngste Mandatierungen:

  • Clifford Chance hat die Deutsche Telekom beim Erwerb des noch nicht in ihrem Besitz befindlichen Anteils von 49 Prozent an der Slovak Telekom beraten. (Mai 2015)
  • Clifford Chance hat die IVG Institutional Funds GmbH (IVG) beim Erwerb des Frankfurter Bürohochhauses Eurotower im Rahmen eines Share Deals beraten. Verkäufer ist die RFR Holding GmbH, die einen Minderheitsanteil an der Immobilie behält. Es handelt sich um eine der größten Immobilientransaktionen auf dem Frankfurter Markt in diesem Jahr. Die IVG erwirbt den Büroturm im Auftrag einer deutschen Pensionskasse. (April 2015)
  • Clifford Chance hat ein internationales Bankenkonsortium aus Kanada, Frankreich, den Niederlanden, Deutschland und Japan bei der Finanzierung des Offshore-Windparks "Nordsee One" beraten. Die zehn Banken, die von Clifford Chance umfänglich bei der Transaktion begleitet wurden, sind: ABN AMRO, Bank of Montreal, Commerzbank, Export Development Canada, Helaba, KfW IPEX, National Bank of Canada, Natixis, Rabobank und The Bank of Tokyo-Mitsubishi. Sie stellen über die non-recourse Projektfinanzierung in Höhe von 840 Millionen fast 70 Prozent der Projektkosten bereit. (März 2015)
  • Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat Goldman Sachs und UBS bei der Bereitstellung einer Brückenfinanzierung für das beabsichtigte freiwillige öffentliche Übernahmeangebot der Deutsche Wohnen AG zum Erwerb der österreichischen conwert Immobilien Invest SE beraten. (Februar 2015)
  • Clifford Chance hat die IVG Immobilien AG bei der Refinanzierung des Objekts "THE SQUAIRE" durch die Bank of America Merrill Lynch International Limited am Frankfurter Flughafen beraten. Der Kredit hat ein Gesamtvolumen von rund 470 Millionen Euro und eine Laufzeit von fünf Jahren. (Januar 2015)
  • Clifford Chance hat die EnBW Energie Baden-Württemberg AG beim Kauf des Offshore-Windparkprojekts Albatros vom Konsortium OW EVS, einem Joint Venture der österreichischen STRABAG sowie der Norderland-Gruppe, beraten. (Dezember 2014)
  • Clifford Chance hat J.P. Morgan im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot der Deutsche Annington Immobilien SE an GAGFAH S.A. beraten. (Dezember 2014)
  • Clifford Chance hat die Volkswagen Aktiengesellschaft und deren Tochtergesellschaft Volkswagen International Finance N.V. bei der Emission einer vornehmlich an institutionelle Investoren in den USA platzierten Anleihe gemäß Rule 144A des Securities Act of 1933 über 2,6 Milliarden US-Dollar beraten. Die Bonds sind durch eine unwiderrufliche und unbedingte Garantie der Volkswagen Aktiengesellschaft besichert. (November 2014)
  • Clifford Chance hat die SEB AG bei einem syndizierten Kredit der SEB AG und der IKB Deutsche Industriebank AG zur Finanzierung des Erwerbs der MEDIAN Kliniken durch Waterland Private Equity beraten. (Oktober 2014)


Juve Handbuch Deutschland, 2014/2015

Rang 1 in:

  • Bank- und Finanzrecht – Kredite und Akquisitionsfinanzierung
  • Bank- und Finanzrecht – Strukturierte Finanzierung
  • Energiewirtschaftsrecht – Regulierung
  • Energiesektor – Transaktionen / Finanzierung
  • Gesundheitswesen – Pharma- und Medizinprodukterecht
  • Gesundheitswesen – Transaktionen mit Pharma- und Medizinproduktebezug
  • Immobilienwirtschaftsrecht
  • Immobilienfinanzierung
  • Private-Equity-Transaktionen

Chambers Europe: Deutschland, 2014

Rang 1 in:

  • Banking & Finance – Acquisition Finance & Syndicated Lending
  • Banking & Finance – Asset Finance & Leasing: Aviation
  • Banking & Finance – Asset Finance & Leasing: Rail
  • Capital Markets – Structured Finance
  • Dispute Resolution – White-Collar Crime: Corporate Advisory
  • Energy – Transactional
  • Energy – Regulatory
  • Healthcare & Life Sciences – Life Sciences
  • Investment Funds
  • Private Equity
  • Projects
  • Real Estate
  • Real Estate – Finance

Legal 500: Deutschland, 2014

Rang 1 in:

  • Bank- und Finanzrecht – Investmentfonds
  • Bank- und Finanzrecht – Kreditrecht
  • Bank- und Finanzrecht – Projektfinanzierung
  • Bank- und Finanzrecht – Strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen
  • Gesellschaftsrecht und M&A – M&A: nationale Großdeals
  • Immobilienrecht
  • Private Equity – Transaktionen
  • Regulierungsrecht – Energiesektor
  • Regulierungsrecht – Gesundheitssektor