Skip to main content

Clifford Chance

Clifford Chance

News and awards

Clifford Chance advises HOCHTIEF on 10 percent capital increase

  • en
  • de
  • Language options

9 June 2022

Clifford Chance advises HOCHTIEF on 10 percent capital increase

Clifford Chance has advised HOCHTIEF on the increase of the company's share capital by just under 10 percent against cash contribution. The net proceeds of the capital increase are to be used to strengthen the equity base by repaying part of the financing raised for HOCHTIEF's complete takeover of Australian construction contractor CIMIC.

The new shares are to be offered exclusively to corporate and institutional investors as part of a private placement. HOCHTIEF's majority shareholder ACS, Actividades de Construcción y Servicios, S.A., has undertaken to participate in the offering pro rata to its current shareholding and to backstop the capital increase in full with regard to all remaining new shares that are not placed with other corporate and institutional investors.

An international Clifford Chance team had already advised HOCHTIEF on its takeover offer for CIMIC in February 2022.

The Clifford Chance team now advising HOCHTIEF on the capital increase comprised partners Christian Vogel and Dominik Heß and associate Lennart Göbel (all Corporate, Düsseldorf) as well as partner Philipp Klöckner (Frankfurt), counsel Nico Feuerstein (Munich) and associate Mira Zimmermann (Frankfurt, all Finance). Partner George Hacket (Frankfurt) and counsel Axel Wittmann (Munich, both Finance) advised on the US aspects of the transaction.

Clifford Chance berät HOCHTIEF bei Kapitalerhöhung um 10 Prozent

Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat HOCHTIEF bei der Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft gegen Bareinlage um nahezu 10 Prozent beraten. Der Nettoerlös aus der Kapitalerhöhung soll zur Stärkung der Eigenkapitalbasis verwendet werden, indem ein Teil der aufgenommenen Finanzierung für die vollständige Übernahme des australischen Bauunternehmens CIMIC durch HOCHTIEF zurückgeführt wird.

Die neuen Aktien sollen im Rahmen einer Privatplatzierung ausschließlich Unternehmen und institutionellen Investoren angeboten werden. HOCHTIEFs Mehrheitsaktionär ACS, Actividades de Construcción y Servicios, S.A., hat sich verpflichtet, pro rata zu ihrer Beteiligung an der Gesellschaft an der Kapitalerhöhung teilzunehmen und alle nicht Unternehmen und institutionellen Investoren zugeteilten neuen Aktien zu übernehmen.

Ein internationales Clifford Chance-Team hatte HOCHTIEF bereits bei seinem Übernahmeangebot für CIMIC im Februar 2022 beraten.

Das Clifford Chance-Team, das HOCHTIEF nun bei der Kapitalerhöhung beriet, bestand aus den Partnern Dr. Christian Vogel und Dr. Dominik Heß sowie Associate Dr. Lennart Göbel (alle Corporate, Düsseldorf) sowie Partner Philipp Klöckner (Frankfurt), Counsel Nico Feuerstein (München) und Associate Mira Zimmermann (Frankfurt, alle Finance). Partner Dr. George Hacket (Frankfurt) und Counsel Dr. Axel Wittmann (München, beide Finance) berieten zu den US-Aspekten der Transaktion.