Skip to main content

Clifford Chance

Clifford Chance

News and awards

Clifford Chance advises banking syndicate on issuing EUR 1.5 billion Deutsche Bahn bonds

  • en
  • de
  • Language options

25 June 2020

Clifford Chance advises banking syndicate on issuing EUR 1.5 billion Deutsche Bahn bonds

Clifford Chance has advised the lead manager on Deutsche Bahn's latest issuance under its debt issuance programme. It is the first instance of bonds being issued since switching from the regulated market to the Euro MTF operated by Luxembourg Stock Exchange. The banking syndicate comprised BofA Securities Europe SA, Credit Agricole CIB, Deutsche Bank and NatWest Markets.

With a total volume of EUR 1.5 billion, Deutsche Bahn's bond issuance was made up of two tranches. The first tranche of EUR 850 million matures in 9 years and bears interest at 0.375 per cent. The second tranche of EUR 650 million matures in 19 years and bears interest at 0.875 per cent.

The bonds were primarily placed with institutional investors from Europe and Asia. The aim behind the issuance is to increase Deutsche Bahn's financial flexibility.

The Clifford Chance team comprised partner Sebastian Maerker and associates Wolfgang Ettengruber and Moje Salzmann (all Banking & Capital Markets, Frankfurt).

Clifford Chance berät Bankenkonsortium bei 1,5 Milliarden Euro-Anleiheemission der Deutschen Bahn

Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat die Konsortialführer bei einer Emission der Deutschen Bahn unter ihrem Debt Issuance Programm beraten. Es handelt sich um die erste Emission nach dem Wechsel vom regulierten Markt an den Euro MTF der Luxemburger Börse. Das Bankenkonsortium bestand aus BofA Securities Europe SA, Credit Agricole CIB, Deutsche Bank und NatWest Markets.

Die Anleiheemission der Deutschen Bahn mit einem Gesamtvolumen von 1,5 Milliarden Euro umfasst zwei Tranchen: Die erste Tranche in Höhe von 850 Millionen Euro hat eine Laufzeit von 9 Jahren und ist mit 0,375 Prozent verzinst. Die zweite Tranche in Höhe von 650 Millionen Euro hat eine Laufzeit von 19 Jahren und ist mit 0,875 Prozent verzinst.

Die Platzierung erfolgte im Wesentlichen bei institutionellen Investoren aus Europa und Asien. Die Anleiheemission dient der Deutschen Bahn zur Erhöhung der finanziellen Flexibilität.

Das Beratungsteam von Clifford Chance umfasste Partner Sebastian Maerker sowie die Associates Wolfgang Ettengruber und Moje Salzmann (alle Bank- und Kapitalmarktrecht, Frankfurt).